Der Renditerechner von IndustrialPortGebäudezertifizierung

Renditeberechnung für Industrieimmobilien früher

Die Ausgangslage.

Es fehlte ganz einfach an Daten

Seit einigen Jahren entwickelt sich der Markt für Industrieimmobilien zu einer ernstzunehmenden Assetklasse. Gegenüber den anderen Märkten ist dieser Markt jedoch noch sehr intransparent, was die Entwicklung, von ein paar Kernlagen mit Standardprodukten abgesehen, spürbar hemmt. So fehlten bislang Aussagen zu den Standorten außerhalb der großen Ballungsräumen und weniger Autobahnkreuze.

In Zeiten der Globalisierung und des "billigen" Geldes nehmen die Immobilientransaktionen aufgrund mangelnder renditestarker Anlage-Alternativen vermehrt zu. Viele der Käufer stammen aus dem Ausland und sind eine transparente Marktumgebung gewohnt. Aber auch für die einheimischen Marktteilnehmer stellt sich die nicht vorhandene Transparenz am deutschen Industrieimmobilien-Investmentmarkt mitunter als Hemmschuh dar.

Sachverständiger versucht Renditen zu ermitteln

Das größte Problem

„Bisher mangelte es an der Kooperation der Marktteilnehmer sowie der Implementierung von neuartigen Analysemodellen zur Berechnung von Kennzahlen wie der Rendite.“

Lokales Wissen bestimmte den Markt

Einzelne Marktteilnehmer kannten und kennen zwar den Industrieimmobilien-Markt in verschiedenen Teilbereichen recht genau. Allerdings reicht dies für eine differenzierte bundesweite Betrachtung nicht aus. Staatliche Stellen werten Industrieimmobilientransaktionen nicht aus. Bankenverbände geben ihre Daten, die auf Transkationen beruhen, die von den Mitgliedsunternehmen finanziert wurden, nur an eben diese Mitgliedsunternehmen. Allerdings nehmen die Transaktionen ohne Beteiligungen von Banken stetig zu, so dass auch hier nur ein Teil der Wahrheit bekannt ist.

Gerade große Transaktionen werden aber vermehrt ohne Zuhilfenahme von Kreditinstituten durchgeführt. Laut Bankenverbänden wird diese Entwicklung auch noch zunehmen und durch die Digitalisierung, die Niedrigzinspolitik mit damit verbundenen neuen Anlegern wie etwa Versicherungen und aufkommende Fintechs verstärkt werden.

Transparenz durch Austausch >